News

 

 

 

 

When a dog bites a man - that is not news.

But when a man bites a dog - that is news.

 

Charles Anderson Dana, The New York Sun 1882

 

 

Was gibt es Neues bei Nala, Rune und unserer Arbeit:

Fakten, Eindrücke und auch mal etwas zum Schmunzeln.

Ich freue mich auf Eure Kommentare im Gästebuch. Gerne könnt Ihr auch Kontakt aufnehmen.

 

11. Juni 2017:

Rune wird Annual Trophy Winner 2017

Es ist eine neue Show, die direkt vom VDH organisiert wird und neben Dortmund als prestigereichste in Deutschland gilt: die Annual Trophy Show in Hannover. Nach einem halben Jahr Show-Abstinenz meldete ich Rune, und sie kam, sah und siegte: Zum ersten Mal startete sie in der Gebrauchshundklasse, holte das V1 sowie das CAC, CACIB und sogar das BOB und den Titel Annual Trophy Winner unter dem renommierten Vorstehhund-Experten Dr. Peter Beyersdorf. Weil das CAC bei dieser Show doppelt zählt, fehlt Rune nun nur noch eine Anwartschaft zum Titel Deutscher Champion. Wir konzentrieren uns jetzt aber erstmal auf die Arbeit ;-). Den Richterbericht findet Ihr hier.

Juni 2017:

Trainingsurlaub in Slowenien - und Nachwuchs ;-)

Um an Federwild wie Wildwachteln und Rebhuhn die Feldarbeit zu üben, haben wir Runes Züchterin in Slowenien besucht. Es waren wieder exzellente Revierverhältnisse, Rune hat ihre super Nase und Vorstehleistungen weiter ausbauen können. Danke für diese tolle Möglichkeit!

Mit zwei Hunden bin ich hingefahren, als Besitzerin von 2.5 Hunden zurückgefahren: Die kleine Trisha (Ch Nia Adin Dom-KS Ilex II von Neuarenberg) ist jetzt in meinem Co-Besitz, sie wohnt bei Andreja, wir werden zusammen trainieren und ich die Kleine in Deutschland führen.  

Mai 2017:

Fotoshooting Kirschblüten

Sonne in Hamburg plus eine Allee blühender Kirschbäume - das muss man ausnutzen, hat sich die Fotografin Marisa Köpf von @horsebeatphotography gedacht und nach passenden Models gesucht. Wir waren die Glücklichen, die dabei sein durften, und es sind wunderschöne Fotos dabei entstanden. Die Fotos sind um so besonderer, als dass Nala wenige Stunden zuvor ihre Rettungshundeprüfung bestanden hatte und Rune eigentlich mit einer Darmentzündung krank war, das aber nicht zeigte und mir wie immer alles Recht machen wollte. Am Abend mussten wir dann in die Klinik. Keine Angst - alles wieder ok, aber es zeigt einfach, wie sie tickt - meine Runkipunki. 

30. April 2017:

Nala rockt wieder die Rettungshundeprüfung

Souverän, locker und durch den Wald fliegend wie ein Jungspund - so meisterte Nala erneut ihre Flächenprüfung, diesmal in Ratekau an der Ostsee. Sie darf nun bis Ende 2018 weiter mit mir in Einsätze gehen - dann ist sie 10! Wie immer konnte ich mich blind auf meine Motte verlassen, sie hat in allen Beurteilungsbereichen die höchste Note erhalten und die diesmal nur zwei versteckten "Opfer" sicher und schnell gefunden. Alle vor Ort konnten nicht glauben, dass ich da eine Seniorin an meiner Seite habe ;-)
Danke an die BRH-Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost für die tolle Organisation, dem Prüfer Holger Bunz fürs faire und angenehme Richten, den Helfern, die sich für uns in den Wald gelegt haben - und unserem Team, der BRH-Retttungshundestaffel Kreis Pinneberg - für einfach alles!

19. April 2017:

Fotos vom Jagdtraining

Alles, was jetzt noch kommt, ist Kür: Nachdem Rune die Derby- und Solms-Prüfungen mit Bravour bestanden hat, schauen wir in diesem Jahr, wohin uns die Reise noch so trägt ;-).

Wir trainieren weiter, und werden das bald auch wieder intensivieren, denn wir wollen uns in diesem Jahr nach der Bringtreue noch an zwei weitere Prüfungen wagen, wenn alles klappt. Der Fuchs - ein wichtiges Element für die VGP - ist für Rune keinerlei Problem, wie wir bei den 300 Meter langen Schleppen im letzten Training wieder feststellen konnten. Unsere liebe Trainingskollegin Kristina Becker hat dies fotografisch festgehalten - ganz lieben Dank dafür !

14. April 2017:

Rune besteht die Bringtreue-Prüfung (BTR)

Sie gilt als eine der schwierigsten bzw. unkalkulierbarsten jagdlichen Prüfungen - die Bringtreue. Sie soll den zuverlässigen Apport und das Bringen auch von Raubwild durch den Jagdhund überprüfen. Dafür wird ein Fuchs zwei Stunden vor Prüfungsbeginn mind. 100 Meter vom Schickpunkt entfernt von hinten (damit es keine Fährten gibt) ausgelegt - bei Seiten- bzw. Nackenwind. Danach wird der Hund ohne Apport- oder Bringkommando geschnallt. Wenn er den Fuchs innerhalb von 20 Minuten dem Führer zuträgt, ist die BTR bestanden. Rune und ich haben systematisch auf diese Prüfung hin trainiert - erst die Gewichte beim Apport gesteigert, dann mehr und mehr auch Raubwild und "unangenehmes" Wild eingeführt und zugleich das systematische Stöbern trainiert. Die Arbeit hat sich ausgezahlt: Rune hat beim VDD Schleswig-Holstein in Heinkenborstel diese anspruchsvolle Prüfung gemeistert. Ich bin sehr sehr stolz auf uns als Team!

Video und Foto wurden kurz vor der Prüfung beim Training gemacht.

Februar 2017:

Professionelles Fotoshooting für Ausstellungsprojekt

Hunde und ihre Besitzer - dargestellt und eingefangen ohne die Gesichter der Menschen. Ein spannendes Ausstellungsprojekt, für das wir von der Fotografie-Studentin Camilla Schmidt ausgewählt wurden.

Da ihr Mentor die berühmte Fotografie-Ikone Ivo v. Renner ist, fanden wir uns in seinem professionellen Studio vor der Kameralinse wieder.

Als Dankeschön für unser Engagement gab es noch ein paar mehr Fotos - ich bin sehr froh über die tollen Ergebnisse und diese Erfahrung!

Februar 2017:

Nala nun auch offiziell Deutscher Veteranen-Champion

Dreimal hatte ich Nala für Shows in der Veteranenklasse gemeldet - dreimal setzte sie sich zum Teil gegen harte Konkurrenz druch und gewann jeweils den Titel "Bester Veteran", und das auch auf der renommierten Bundessiegerausstellung in Dortmund. Nun kann sie sich nicht nur "Bundesveteranensieger" nennen, sondern hat auch die Urkunde vom VDH erhalten:

Nala von Schloss UImenhain darf nun nach dem Titel Deutscher Champion auch den Titel Deutscher Veteranen-Champion offiziell führen.

Meine Motte - ich bin stolz auf Dich! Und ich verspreche Dir - nur noch Menschen suchen, keine Shows mehr ;-) !

Januar 2017:

Jagdtraining und Skiurlaub in Slowenien und Osttirol

Er ist schon Tradition, unser Jahresanfangsurlaub in den Bergen. Und so machten wir uns auch dieses Jahr wieder auf gen Süden - erst nach Slowenien, wo wir bei unserer Freundin und Züchterin Andreja mit auf die Fasanen- und Fuchsjagd gehen durften. Rune hat das wie ein Profi gemacht und von den Co-Jägern großes Lob eingeheimst - sehr viel Jagdverstand und Passion gepaart mit festem Vorstehen auf dem Feld, erster Kontakt mit Nutria, schöne Fuchsapporte, ein Traum! Danach stand dann noch sporteln in Osttirol auf dem Programm. Erst stand Frauchen vormittags auf den Brettern, dann waren die Hunde dran - sie haben das Toben durch den Schnee und unsere Touren die Berge hoch so genossen.

Januar 2017:

Neuer Hurtta-Katalog erschienen

Ein gutes Jahr liegt das Shooting in den Dolomiten rund um Cortina nun schon zurück, Rune war damals gerade ein halbes Jahr alt und agierte wie auch Nala vor der Kamera wie ein Profi-Model.

Nun ist der Katalog mit den Hurtta-Produktneuheiten erschienen - und wir haben es oft hinein geschafft. Es sind tolle Erinnerungen an eine wunderschöne Zeit, und wir sind sehr stolz, Teil der Hurtta-Familie zu sein. Aus meiner Sicht ist es einfach die beste Hunde-Equipment-Marke!

Hier eine Auswahl der Fotos im Hurtta-Katalog 2016/2017:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Text/Layout: Siv-Brit Kühl, online seit: 07/2011